Technische Hilfeleistung

Ziel der Ausbildungist die Befähigung zur verletztenorientierten Rettung, zur richtigen Handhabung der Ausrüstung und zur Bedienung der Geräte für technische Hilfeleistungen auch größeren Umfanges.

Die Ausbildung umfasst:

-> Lehrgangsorganisation
-> Aufgaben der Feuerwehr
-> Physikalische Grundlagen
-> Hoch- und Tiefbauunfälle
-> Geräte für die Technische Hilfeleistung:
     - Trenngeäte
     - Rettungsgeräte
     - Hydraulische Rettungsgeräte
     - Mehrzweckzüge
     - Hebegeräte
     - Geräte für TH auf oder an Gewässer
     - Abstützungen
-> Verkehrssicherungs- und Beleuchtungsgeräte

Die Ausbildung umfasst 35 Stunden und wird mit einem Leistungsnachweis abgeschlossen.